Mo

12

Feb

2024

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Schwimmen (DMS) Landesliga in Kiel

Am 3. und 4. Februar fanden die DMS der Landesligen in Kiel statt. Alle Strecken mussten zweimal geschwommen werden, bis auf die 800m und 1500m Freistil, die wurden jeweils einmal geschwommen. Am Samstag starteten die Mädchen der LG1, Luisa Hackmann, Lene Frenzel, Viktoria Hoffmann, Lilli Viktoria Schaper, Naya Petersen, Greta Potschaske und Janne Nell Poetzsch-Heffter. Mit hervorragenden 16.458 Punkten erzielten die Mädchen den 2. Platz der 1. Landesliga. Nach einem langen Tag voller Anstrengung und wahrem Teamgeist gingen die Mädchen mit einem Süßigkeiten gefüllten Pokal nach Hause. Den Tag darauf startete die Männermannschaft mit Xaver Glanda, Emil Knappe, Aaron Silies, Anton Seeger, Theo Seeger, Johann Ahler und Max Gerke. Krankheitsbedingt konnten drei Jungs leider nicht starten. Trotzdem zeigten die Jungs vollen Einsatz und erreichten den 4. Platz mit 12.834 Punkten.
Trainer Alex war sehr erfreut über die neuen Bestzeiten und die tolle Leistung.

Irina Hoffmann

 

 

Mi

10

Jan

2024

„Erfolge, Erfolge, Erfolge bei den LM am 04./05.11.2023 in Kiel für die SG Lübeck…

Beeindruckend war nicht nur die Mannschaftsgröße der SG, sondern vor allem auch die Lorbeeren, die die Schwimmer*innen für die zahlreichen Bahnen im Training geerntet haben:

 

Überragend war Luisa Hackmann (Jg. 08): Sie belegte viermal erste Plätze der Offenen Wertung und siegte in 5 Jahrgangswertungen. Außerdem erlangte sie Gold im 100m Brust Finale sowie zwei 2. Plätze in den Finals über je 100m Freistil und Schmetterling.

Ähnlich herausragend auch die Bilanz von Viktoria Hoffmann (ebenfalls Jg. 08). Sie gewann die Offene Klasse auf allen 3 Rückenstrecken sowie über 100m Lagen. Auch konnte sie das 100m Rücken Finale für sich entscheiden.

Greta Potschaske (Jg.11) schwamm dreimal zu Gold in den Jahrgangswertungen und komplettierte ihre Sammlung mit einer Silber – und zwei Bronzemedaillen. Im Jahrgang 2010 schwamm Naya Petersen zu Gold über 100m Brust, außerdem wurde sie 3. Im Finale über die gleiche Strecke und sie erzielte noch 2 zweite und 2 dritte Plätze.

Anna-Lea Bahr (Jg. 12) erschwamm sich eine Goldmedaille über 200m Brust.

Antonia da Cunha und Janne-Nell Poetzsch-Heffter komplettierten mit Platzierungen im vorderen Bereich das hervorragende Ergebnis. Auch Lilli Schaper (Jg. 09), die zwar noch für den SC Delphin startete, aber bereits seit Beginn der neuen Saison wieder in der SG trainiert, trug mit einer Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen zu dem großen Erfolg bei.

 

Die männlichen SG Schwimmer erzielten ebenso eine sehr gute Medaillenbilanz: Felix Gerke (Jg. 08) holte Gold in allen seinen fünf Jahrgangswertungen. Theo Seeger (Jg. 11)  gewann die Jahrgangswertung über die 100m und 200m Brust, Anton Seeger (Jg. 11) gewann 2 Bronzemedaillen, ebenso Aaron Sillies (Jg. 07).

Emil Knappe (Jg. 10) erschwamm 3 Silber- sowie eine Bronzemedaille. Mats Frenzel (Jg. 09) gelangte auf den Bruststrecken zu 2 Silbermedaillen, Luis Marheineke ebenfalls über 100m Brust sowie über 100m Schmetterling. Auf dieser Strecke gewann auch Max Gerke (Jg. 06) Silber. Xaver Glanda (Jg. 09) erschwamm sich einen 2. und einen 3. Platz ebenso wie Henrik Hudtwalker (Jg. 12). Johann Ahler (Jg. 07) und Bruno Rutz (Jg. 12) erzielten in ihren Jahrgängen ebenfalls Platzierungen im vorderen Bereich.

 

Dieses herausragende Gesamtergebnis spiegelte sich auch in den Auszeichnungen wider, die der SHSV der SG Lübeck über den Landestrainer verlieh. Naya Petersen und Felix Gerke wurden als Jugendschwimmerin bzw. -schwimmer des Jahres geehrt. Greta Potschaske erhielt die Auszeichnung als Nachwuchsschwimmerin und die SG-Trainer Alexander Müller und Daniel Frenzel wurden zu SHSV Jugend- bzw. Nachwuchstrainer des Jahres ernannt.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen und beeindruckenden Leistungen an die Schwimmer*innen und Trainer.

 

 

Anne Ahler

 

Mo

08

Jan

2024

DKM 2023 Wuppertal vom 16.-19.11.2023

Es war soweit! Von Donnerstag bis Sonntag wurde bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in der Schwimmoper, in Wuppertal, um Medaillen und Titel gekämpft.

794 Aktive aus 150 Vereinen nahmen daran teil. Aus Sicht der SG Lübeck waren es 3 Mädels, Viktoria Hoffmann, Luisa Hackmann und Naya Petersen, ergänzt durch Lilli Schaper von dem SC Delphin Lübeck.

 

Luisa und Naya starteten in diesem Wettkampf am Donnerstag auf der 100m Brust Strecke. Naya erschwamm sich mit 1:15,03 in der Jugendwertung (Jg. 2006-2010) einen 32. Platz, in derselben Wertung konnte Luisa den 12. Platz mit 1:12,05 erreichen. Damit verpasste sie knapp den Einzug in das Finale der Jugend.

In der Wertung der offenen Klasse, erreichen die beiden die Plätze 24 (Luisa) und 50 (Naya).

Am Donnerstag Abend reiste Naya dann wieder ab.

 

Der Freitag war, aus Lübecker Sicht, ein startfreier Tag. Am Freitagabend traf Viktoria ein, um dann, am Samstag, über die 100m Rücken zu starten. Luisa hatte am Samstag ihren Start über 50m Brust.

Viktoria erreichte in dem Gesamtfeld von 58 Teilnehmerinnen mit der Zeit von 1:06,30 in der Jugendwertung den 32. Platz und in der offenen Klasse den 46. Platz. Luisas Zeit belief sich auf 32,95, welche ihr den 11. Platz in der Jugendwertung und den 20. Platz in der offenen Klasse bescherte, in der 56 Schwimmerinnen teilnahmen. Auch hier verpasste sie knapp das Jugendfinale.

 

Am Sonntag startete auch Lilli in den Wettkampf. Sie und Viktoria hatten die 50m Rücken, an dem Wettkampftag, zu absolvieren.

Viktoria erklomm den 27. Platz mit 29,90 und Lilli den 45. Platz mit 31,02 in einem Gesamtfeld von 54 Teilnehmenden. Daraus ergaben sich in der Jugendwertung die  Plätze 15 (Viktoria) und 29 (Lilli) für die beiden.

Ein paar aufregende Tage gingen somit zu Ende.

Eines hatten alle gemeinsam, ihren engagierten Trainer Alex, der von Mittwoch bis Sonntag allen Mädels zur Seite stand.

Einen großen Dank dafür!

 

Ulrike Hackmann

 

 

 

 

Mo

06

Nov

2023

Anmeldung zum Sponsorenschwimmen 2023

Sponsorenschwimmen 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.8 KB

 

 

Mi

01

Nov

2023

Dompfaff Pokal in Fulda

In den Herbstferien, vom 20. bis 22.10.23, reiste Trainer Alex mit seinem Team nach Fulda, um dort am 33. Dompfaff Pokal teilzunehmen. Insgesamt traten Schwimmerinnen und Schwimmer aus 37 Vereinen an, auch eine Mannschaft aus der Schweiz, das Swim Team Lucerne, war vertreten.

Mit einigen JEM Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie u.a. Jugendlichen der Mannschaften des SC Magdeburg sowie der SG Saar Max Ritter, beides Stützpunkte, war das Teilnehmerfeld in manchen Jahrgängen sehr stark besetzt.

Für Felix Gerke, Luisa Hackmann, Viktoria Hoffmann, Luis Marheineke, Naya Petersen, Janne-Nell Poetzsch-Heffter, Greta Potschaske, Lilli Schaper, Anton und Theo Seeger und Aaron SiIlies stellte der Wettkampf eine gute Standortbestimmung dar nach einer anstrengenden SHSV Trainingslagerwoche in Malente.

Sie erschwammen sich zahlreiche Medaillen und sehr gute Platzierungen.

Luisa (Jg. 08) und Naya (Jg. 10) gelang es sogar sich für das Finale über 100m Brust zu qualifizieren, in dem Luisa sich die Bronzemedaille in 1:12,80min. sicherte. Naya wurde als deutlich jüngste Finalschwimmerin Achte in 1:17,35min., den gleichen Rang erschwamm sie sich im 200m Lagen Jugendfinale in 2:36,92min.

Lilli (Jg. 09) musste sich im 100m Lagen Jugendfinale zwar im Anschlag geschlagen geben, konnte sich aber zu ihrer Vorlaufzeit deutlich steigern und erreichte in 1:11,28min. einen hervorragenden zweiten Platz.

In den 100m Freistil Finals schwammen Felix (Jg. 08) in 0:53,62min. auf Platz 7, Luisa auf Platz 6. Sie knackte erstmals in 0:59,20 die Minute auf dieser Distanz!

Bei den SHSV Meisterschaften Anfang November sollte die LG 1 der SG Lübeck mit allen in Fulda gezeigten Leistungen also wieder einige Landes(jahrgangs)meisterinnen und -meister stellen können.

Die Wasserfreunde Fulda hatten ihren Dompfaff-Pokal sehr gut organisiert, er verlief zügig und in sehr angenehmer Atmosphäre. Am Sonntag präsentierten sich in der Wettkampfpause sogar die Synchronschwimmer und -schwimmerinnen des Vereins, ein absolut sehenswertes und interessantes Erlebnis.

Wir gratulieren dem gesamten Team sowie Alex zu ihrem erfolgreichen Abschneiden in Fulda. Ein herzlicher Dank geht an Alex für die Rundumbetreuung sowie seine Freundin Silja, die wieder einmal die Gruppe nicht nur auf der Bahnfahrt begleitete, sondern sich auch um Organisatorisches kümmerte. Außerdem unterstützte der Förderverein mit Beteiligung an den Übernachtungskosten – vielen Dank dafür.

 

 

Anne Helling

 

 

Di

03

Okt

2023

48. Internationale Förde-Pokal Flensburg

Am vergangenen Wochenende (16.-17.09.2023) fand im Campusbad in Flensburg der 48. Internationale Förde-Pokal statt. Dieser Wettbewerb zog Schwimmerinnen und Schwimmer aus verschiedenen Vereinen Dänemarks und Deutschlands zusammen, um sich in einem spannenden Wettkampf zu messen. Mit großem Enthusiasmus und Engagement haben die Athleten ihr Bestes gegeben und beeindruckende Leistungen erbracht. Die SG Lübeck war mit 21 Aktiven an diesem Wettkampf beteiligt.

Im der Gesamtwertung zum „Besten Nachwuchs-Sportler/-in“ bis Jahrgang 2010 konnten Emil Knappe und Naya Petersen den 2. Platz sowie Luis Marheineke den 3. Platz erlangen. Ferner erreichte die SG Lübeck insgesamt in den Jahrgangswertungen 24 x den 1. Platz; 17 x den 2. Platz und 17 x den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmenden.

Andrea Poetzsch-Heffter

 

 

Mi

23

Aug

2023

SHSV Sprint und Staffel - 4 Landestitel am Ende einer erfolgreichen Saison

Die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG bestätigten bei den SHSV Sprint- und Staffelmeisterschaften Anfang Juli ihre gute Form. Im Freibad Elmshorn bei sommerlichen Temperaturen wurden die Wettkämpfe mit 308 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus 26 schleswig-holsteinischen Vereinen ausgetragen.

Zu Landessiegen im Mehrkampf über je 50m Brust, Freistil, Rücken und Delphin sprinteten Felix Gerke und Viktoria Hoffmann (beide im Jahrgang 08), Luis Marheineke (Jg. 10) und Greta Potschaske (Jg. 11). Außerdem erschwamm sich Aaron Silies (Jg. 07) einen zweiten Platz. Bronzemedaillen gewannen Mats Frenzel (Jg. 09) und Anna Lea Bahr (Jg. 12).

Auch die Lübecker Staffeln waren sehr erfolgreich: Die 4x100m Freistil- und die 4x100m Lagen-Staffel der 10 bis 13jährigen mit Bruno RutzLuis Marheineke und Theo und Anton Seeger belegte den 2. Platz ebenso wie auch die 4x100m Freistilstaffel der Mädchen in der offenen Klasse mit Celina LangeViktoria HoffmannLene Frenzel und Janne-Nell Poetzsch-Heffter. In der gleichen Besetzung gewannen die Mädchen die 4x100m Lagenwertung. Die 4x100m Freistil Staffel der offenen Klasse mit Max und Felix GerkeAaron Silies und Mats Frenzel gewann Bronze wie auch die 4x100m Lagenstaffel mit Johann AhlerFelixAaron und Mats.

 

Aaron Braesch, Antonia da Cunha, Xaver Glanda, Hennrik Hudtwalker, Lilli Lorenz, Leonie Mai und Nike Silies trugen mit guten Platzierungen und engagierten Staffeleinsätzen ebenfalls zum erfolgreichen Saisonabschluss bei.  

 

Anne Helling

 

 

Mi

23

Aug

2023

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit in der SG: Sieg des Nord-Ostsee-Pokals und Teilnahmen bei Deutschen MS im Schwimmerischen Mehrkampf sowie DMS der offenen Klasse

Bereits im Mai qualifizierten sich bei unseren Jüngsten 14 Schwimmer und 12 Schwimmerinnen im Vorkampf zur Teilnahme am Finale des NOP. Insgesamt starteten dort am 4. Juni 171 Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren aus 19 Vereinen Schleswig-Holsteins.

Zum Sieg des begehrten Pokals trugen bei: Johann Braesch, Johanna Discher, Pitt Evers, Noah Geisbüsch, Mattes Gianetto, Lukas Giede, Fiete Hartig, Erik Ketzschmar, Melina Kopf, Kajsa Lohneis, Tjara Lück, Lisa Meyer, Paula Potschaske, Ture Pridat, Samuel Ramczyk, Nele Schlesinger, Florian Silies, Carlotta Suttmann, Lukas Urbaniak, Lone Wegner, Louis Witt, Merle Wörpel, Christopher Wulf, Carlotta und Melina Wünsch und Leonie Zeilinger.

 

Melina schaffte es sogar trotz fehlender Punkte durch eine Disqualifikation einen zweiten Platz im Jahrgang 2014 und damit einen silbernen Pokal im Mehrkampf zu erreichen. Kajsa und Noah bekamen im gleichen Jahrgang einen Pokal für den dritten Rang überreicht. Trainerin Gaby Grabowski und ihr gesamtes Trainerteam waren sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge und damit, den Pokal nach einem Jahr Abwesenheit wieder nach Lübeck geholt zu haben.

Greta Potschaske (Jahrgang 2011) konnte sich als einzige Lübecker Teilnehmerin für die Deutsche Meisterschaft im Schwimmerischen Mehrkampf qualifizieren. Für sie war es eine spannende Erfahrung im nagelneuen Sportbad NeckarPark neben weiteren 319 Schwimmtalenten der Jahrgänge 2011 und 2012 aus insgesamt 129 Vereinen an den Start zu gehen. Greta hatte bereits in den vergangenen Monaten mehrfach ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt. So kehrten sie und ihr Trainer Daniel Frenzel mit einem sehr guten 19. Platz nach drei anstrengenden und erlebnisreichen Tagen aus Süddeutschland zurück nach Lübeck.

Für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften auf der Langbahn, die Anfang Juli in Berlin ausgetragen wurden, konnte sich Luisa Hackmann (Jahrgang 2008) über die Strecken 50 Meter und 100 Meter Brust qualifizieren.

In der U23 Wertung schwamm sie über 100m Brust in 1:15,01min auf Platz 30, über die halbe Distanz in 0:33,96min sogar auf Platz 25!

 

 

Herzlichen Glückwunsch unserem sportlichen Nachwuchs sowie dem erfolgreichen Trainerteam! Vielen Dank an alle, die diese Leistungen ermöglichen und unterstützen, an die Vereine, die Eltern und an den Förderverein.

 

Anne Helling

 

 

Di

30

Mai

2023

Silber und doppelt Bronze bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften

Sieben Aktive hatten sich über die Top 25, im Jahrgang 2010 über die Top 35 der dsv Bestenliste für die Teilnahme an den Wettkämpfen qualifiziert: Mats Frenzel, Felix Gerke, Luisa Hackmann, Viktoria Hoffmann, Emil Knappe, Naya Petersen und Janne-Nell Poetzsch-Heffter reisten mit ihren Trainern Alexander Müller und Stephan Becher nach Berlin. 

Bereits am ersten Wettkampftag gelang Naya ein großer Coup – sie schwamm bei ihrer ersten DJM Teilnahme über 50 Meter Brust in 0:35,01min. zu einer Bronzemedaille. Luisa verpasste als Vierte die Medaillenränge zwar knapp, aber sie konnte sich an diesem Tag über eine sehr gute neue Bestzeit von 0:33,80 min. freuen.

Im Verlauf der Wettkampftage purzelten noch weitere Bestzeiten und Naya schlug sogar ein zweites Mal zu, Finale über 100 Meter Brust, und sie schwamm zu einer weiteren Bronzemedaille in 1:15,77 min.

Felix steigerte sich am letzten Wettkampftag im Finale über 50 Meter Freistil zu bärenstarken 0:24,27 min. und erschwamm sich damit wie auch im letzten Jahr die Silbermedaille.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Mats Frenzel (Jg. 09)

50m Brust 0:34,64 (Platz 33)

100m Brust 1:19,27 (Platz 29)

Felix Gerke (Jg. 08)

100m Freistil (Finale) 0:54,23 (Platz 5)

50m Schmetterling 0:26,99 (Platz 9)

50m Rücken 0:29,21 (Platz 15)

100m Schmetterling 1:00,67 (Platz 13)

100m Rücken 1:05,83 (Platz 24)

50m Freistil (Finale) 0:24,27 (Platz 2)

Luisa Hackmann (Jg. 08)

50m Brust (Finale) 0:33,83 (Platz 4)

50m Schmetterling 0:29,71 (Platz 18)

100m Brust (Finale) 1:14,35 (Platz 6)

200m Brust 2:49,16 (Platz 12)

50m Freistil 0:27,56m (Platz 9)

Viktoria Hoffmann (Jg. 08)

50m Brust 0:36,31 (Platz 26)

50m Rücken 0:31,53 (Platz 12)

100m Rücken 1:08,57 (Platz 12)

Emil Knappe (Jg. 10)

50m Rücken 0:33,72 (Platz 33)

50m Freistil 0:28,99 (Platz 34)

Naya Petersen (Jg. 10)

50m Brust (Finale) 0:35,01min. (Platz 3)

100m Brust (Finale) 1:15,77min. (Platz 3)

200m Brust (Finale) 2:48,33min. (Platz 5)

Janne-Nell Poetzsch-Heffter (Jg. 07)

200m Schmetterling 2:40,20 (Platz 22)

 

Das Besondere an den DJM ist neben der Spannung im Wettkampfbecken natürlich auch das Drumherum. Abendliches gemeinsames Essengehen beim Italiener mit mitgereisten Fan-Eltern gehört dazu wie auch die ein oder andere kleine Shoppingtour durch Berlin.

 

Wir gratulieren allen Aktiven und ihren mitgereisten Trainern zu diesen tollen Erfolgen und bedanken uns bei Alex, Stephan und Wiebke für die geleistete Arbeit!

Ein großer Dank geht auch an die Vereine sowie an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung.

 

Anne Helling

 

 

 

 

Mi

17

Mai

2023

Leonie Mai bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Para Schwimmen

Vom 11. bis 14. Mai fanden in der Berliner Schwimm- und Sprunghalle die 37. Internationalen Deutschen Meisterschaften im Para-Schwimmen (IDM) statt, die auch Teil der Citi Para Swimming World Series sind. Unter den mehr als 550 Sportlern aus 51 Nationen war auch Leonie Mai aus der Leistungsgruppe 2 der SG Lübeck, die zum ersten Mal an diesem 4-tägigen Wettkampf teilnahm. Und das mit beachtlichem Erfolg: 6 deutsche Meistertitel in der Altersklasse Jugend D, ein 2. Platz sowie 3 dritte Plätze in ihrer Startklassenwertung S9 mit 6 Bestleistungen standen am Ende zu buche, worüber sich nicht nur Leonie sehr freute, sondern auch ihr Fanclub, ihr betreuender Trainer Alex sowie die Bundestrainerin Nachwuchs, die sich aufgrund dieser Leistungen in ihrer Entscheidung bestätigt sah, Leonie in den Nachwuchskader 2 zu berufen. Darüber hinaus erreichte sie als eine der jüngsten Teilnehmerin im Feld in 3 Disziplinen das jeweilige Jugendfinale, die in den Finalabschnitten vor den IDM-Finals und den World Series Finals ausgetragen wurden. Persönliche Vorstellung beim Einmarsch, Vorläufe neben Weltmeisterinnen, Olympiasiegerinnen und Weltrekordhalterinnen sowie das Kennenlernen der deutschen Para-Schwimm Elite waren Eindrücke für die 11-jährige Hambergerin, die sie so schnell nicht vergessen wird. Weiter geht es für sie zunächst wieder in Berlin bei den Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaften, um dann eine Woche später an einem Lehrgang des Deutschen Behindertensportverbandes teilzunehmen. Wir werden berichten…

 

Familie Mai

 

 

 

Mo

15

Mai

2023

Sechs Norddeutsche Jahrgangsmeistertitel in der SG Lübeck

Nach dem sehr erfolgreichen Auftritt der SG Schwimmjugend bei den Landesmeisterschaften Anfang April überzeugte sie nun auch bei den Norddeutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Braunschweig.

 

Johann Ahler, Viktoria Hoffmann, Janne-Nell Poetzsch-Heffter, Aaron Silies, Naya Petersen, Luisa Hackmann, Emil Knappe, Xaver Glanda, Max und Felix Gerke, Mats Frenzel und Luis Marheineke konnten sich dafür qualifizieren und hatten die Osterferien genutzt um sich darauf vorzubereiten. Einige von ihnen verbrachten viel Trainingszeit in Malente, eine Woche unter den Augen von Stefan Herbst, ihrem Landestrainer, einige Tage mit ihren Trainern Wiebke und Alex. 

Am Wochenende vom 28.4.-30.4. schwammen sie im norddeutschen Vergleich häufig auf vordere Plätze.

Naya Petersen erlangte gleich im ersten Wettkampf über 200 Meter Brust eine Silbermedaille in ihrem Jahrgang 2010. Sie zeigte an dem ganzen Wochenende ihre besondere Stärke beim Brustschwimmen und so folgten noch Bronze über 50 Meter und wiederum Silber über die 100 Meter. Auch auf Bruststrecken erfolgreich war Luisa Hackmann (Jg. 08), die über 100 Meter Silber und 200 Meter Bronze gewann. Den ersten Platz allerdings belegte sie über die 50 Meter Freistil. Im Finale über 100 Meter Brust der offenen Klasse belegte Luisa in 1:15,30 Platz 5.

Viktoria Hoffmann schwamm sehr knapp an Medaillen vorbei, erschwamm sich allerdings mehrere vierte, fünfte oder sechste Plätze. Auf Platz 7 schwamm sie im Finale der offenen Klasse über 100 Meter Rücken in 1:10,24.

Mit vier Goldmedaillen kehrte Felix Gerke (Jg. 08) nach Lübeck zurück. Er ließ die Konkurrenz über jeweils 50 Meter und 100 Meter Freistil und Schmetterling hinter sich. Außerdem schwamm er zu zwei Bronzemedaillen über 50 Meter und 100 Meter Rücken.

 

Den sechsten Titel für die SG holte Janne-Nell Poetzsch-Heffter über die häufig nicht sonderlich geliebten 200 Meter Schmetterling.

Nun bleibt zu hoffen, dass viele der Zeiten reichen für die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin.

Alex und Wiebke verbrachten ein langes Wochenende mit allen - in der Bahn, in der Jugendherberge, beim Sightseeing und Shoppen zur Überbrückung freier Zeit und natürlich am Beckenrand. Herzlichen Dank an euch beide und herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen! Vielen Dank auch an die Unterstützung durch die Vereine und durch den Förderverein bei der Finanzierung der Trainingsmaßnahmen und der Unterkunft!

 

 

Anne Helling

 

 

Fr

05

Mai

2023

Einladung außerordentliche MV2023

Einladung außerordentliche MV2022
Einladung außerordentliche MV2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.5 KB

Fr

14

Apr

2023

SHSV-Meisterschaften und SHSV-Jahrgangsmeisterschaften 2023 in Flensburg

SHSV-Meisterschaften und SHSV-Jahrgangsmeisterschaften 2023 in Flensburg

Bereits am Vorabend reisten viele Schwimmerinnen und Schwimmer der 1. und 2. Leistungsgruppe nach Flensburg, um ausgeruht am nächsten Morgen in den Wettkampf starten zu können. In der Stadt, die auch als „Tor zum Norden“ bezeichnet wird, wurden am 1. und 2. April die SHSV-Meisterschaften und SHSV-Jahrgangsmeisterschaften ausgetragen.  

Bereits um 9:00 Uhr war Einlass und mit den zugewiesenen Plätzen auf der Tribüne hatte die Mannschaft einen tollen Überblick über das Wettkampfgeschehen. Es standen zwei lange und aufregende Wettkampftage bevor.

Aus den einzelnen Jahrgängen nahmen die folgenden Schwimmerinnen und Schwimmer teil: 

2007: Johann Ahler, Janne-Nell Poetzsch-Hefter und Aaron Silies 

2008: Felix Gerke und Viktoria Hoffmann

2009: Mats Frenzel, Xaver Glanda und Celina Lange

2010: Carlotta Formichella, Emil Knappe, Luis Marheineke und Naya Petersen

2011: Greta Potschaske, Anton Seeger und Nike Silies

2012: Anna-Lena Bahr, Antonia da Cunha, Leonie Mai und Bruno Rutz

2013: Hennrik Hudtwalker und Aaron Braesch

In den einzelnen Jahrgangswertungen konnten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer oft das Treppchen besteigen:

Im Jahrgang 2007 erreichte Janne über 50m Brust  den 1. Platz, über 100m und 200m Schmetterling jeweils den 2. Platz und den 3. Platz über 50m Rücken, 100m und 200m Freistil sowie über 50m Schmetterling. Aaron erreichte den 2. Platz über 200m Rücken und jeweils den 3. Platz über 50m und 100m Rücken. Johann erschwamm sich einen 3. Platz über 100m Brust.

Sehr erfolgreich schwammen Viktoria und Felix. Viktoria sicherte sich den jeweils ersten  Platz in ihrem Jahrgang über 50m und 100m Rücken, 50m Brust, 50m Freistil und 50m Schmetterling, den 2. Platz über 200m Rücken und einen 3. Platz über 100m Freistil. Felix sicherte sich den jeweils ersten Platz über 50m Rücken, 50m, 100m und 200m Freistil sowie über 50m und 100m Schmetterling, den 2. Platz erreichte er über 50m Brust.

Mats erreichte jeweils den 2. Platz über 100m Freistil und 100m Brust und den 3.Platz über 50m und 200m Brust  sowie über 200m Lagen. Xaver schwamm in seinem Jahrgang auf den 1. Platz über 50m und 400m Freistil sowie über 50m Schmetterling, auf den 2 Platz über 100m Schmetterling, 50m Rücken und 200m Lagen und auf den 3. Platz über 100m Brust. Celina gelang der 3. Platz über 100m Schmetterling.

Im Jahrgang 2010 erreichte Emil jeweils den 1. Platz über 50m Rücken und 50m Freistil, den 2. Platz über 100m und 200m Rücken und den 3. Platz über 50m Schmetterling und 200m Freistil. Luis erschwamm den 1. Platz über 100m Freistil und 50m Schmetterling, 2. Platz über 100m Schmetterling und 50m Freistil und den 3.Platz über 100m Rücken. Naya Petersen erreichte den 1. Platz über 100m Freistil, den 2. Platz über 100m Schmetterling, 50m und 100m Brust sowie 50m Freistil und den 3. Platz über 50m Schmetterling.

Greta erreichte den 1. Platz über 50m, 100m und 200m Rücken, den 2. Platz über 100m Schmetterling und 200m Lagen und den 3. Platz über 400m Freistil. Anton erreichte den 1. Platz über 50m Rücken, 100m Freistil, 100m Schmetterling und 200m Lagen und den 2. Platz über 100m Rücken.

Im Jahrgang 2012 erreichte Leonie den 3. Platz über 50m Rücken, Anna-Lena den 1. Platz über 100m Brust und 50m Schmetterling. Sie kam auf den 2. Platz über 50m Brust und 200m Lagen und auf den 3. über 50m und 100m Freistil. Bruno erschwamm sich den 1. Platz über 100m und 400m Freistil sowie den 3. Platz über 50m Freistil.

Hennrik aus dem Jahrgang 2013 erreichte den 3. Platz über 200m Lagen.

Zum Abschluss des jeweiligen Wettkampftages wurden die Jugendfinal- und Finalläufe ausgetragen. Aus der SG Lübeck qualifizierten sich für die Jugendfinalläufe:

·         Felix Gerke

50m Rücken (1. Platz), 100m Freistil (1. Platz), 100m Schmetterling (1. Platz), 50m Brust (4.Platz), 50m Freistil (1. Platz), 200m Freistil (1. Platz) und 50m Schmetterling (1. Platz)

·         Mats Frenzel

100m Freistil (5. Platz) , 200m Brust (3. Platz), 50m Brust (5. Platz), 50m Freistil (4. Platz), 100m Brust (3. Platz)

·         Xaver Glanda

50m Rücken (5. Platz), 100m Schmetterling (6. Platz), 50m Freistil (6. Platz), 100m Brust (5. Platz) und 50m Schmetterling (7. Platz)

·         Celina Lange

100m Schmetterling (8. Platz), 200m Freistil (5. Platz)

·         Emil Knappe

200m Rücken (5. Platz) und 50m Freistil (8. Platz)

·         Naya Petersen

100m Freistil (5. Platz), 100m Schmetterling (4. Platz), 200m Brust (2. Platz), 50m Brust (2. Platz), 50m Freistil (6. Platz), 100m Brust (2. Platz) und 50m Schmetterling (7. Platz)

·         Greta Potschaske

100m Schmetterling (7. Platz) und 200m Rücken (6. Platz)

Für die Finalläufe qualifizierten sich

·         Johann Ahler

200m Brust (5. Platz), 100m Rücken (6. Platz)

·         Janne-Nell Poetzsch-Hefter

100m Schmetterling (3.Platz), 200m Schmetterling (3. Platz), 50m Schmetterling (7. Platz)

·         Aaron Silies

200m Rücken (4. Platz)

·         Viktoria Hoffmann

50m Rücken (1. Platz), 50m Brust (3. Platz), 200m Rücken (2. Platz), 50m Freistil (5. Platz), 100m Rücken (3. Platz), 50m Schmetterling (4. Platz)

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen und vielen Dank an die Trainer, Kampfrichter und Fahrer.

 

 

Doreen Seeger

 

 

 

Mi

15

Mär

2023

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Liebe Schwimmfreunde und Schwimmfreundinnen,

 

der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Aktiven bei den Wettkämpfen zu unterstützen. Engagierte Eltern habend den Verein 2013 gegründet. Nach 10 Jahren steht nun ein teilweiser  Generationswechsel an und einige Positionen im Vorstand sind neu zu besetzen. Ich selbst kann nach einer schweren Erkrankung im letzten Jahr die Vorstandsarbeit aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter fortsetzen. Um die Arbeit des Fördervereins weiter fortzusetzen, brauchen wir Ihre Unterstützung, die Unterstützung der Eltern der aktuell aktiven Sportler/innen. Melden Sie sich gerne bei mir, bei den Übungsleitern und vor allem kommen Sie zur Mitgliederversammlung und engagieren sich im Vorstand.

 

Mit sportlichen Grüßen.

 

 

Dirk Brune

Einladung zur ordentlichen Mitgliederver
Adobe Acrobat Dokument 168.6 KB

 

 

 

Mo

20

Feb

2023

Norddeutsche Meisterschaften Lange Strecken

Für einige eine nicht enden wollende Qual, für andere die Königsdisziplin schlechthin…

Drei Schwimmerinnen und zwei Schwimmer der ersten Leistungsgruppe vertraten die SG Lübeck in Braunschweig am Wochenende vom 18. und 19. Februar 2023.

Viktoria Hoffmann (Jg. 2008) und Xaver Glanda (Jg. 2009) scheuten keine Herausforderung und gehörten mit Starts über die 1500m Freistil, 800m Freistil und 400m Lagen zu den Vielstartern. Beide schafften TopTen-Platzierungen in ihren Jahrgängen: Viktoria wurde mit 19:54,66min Achte über 1500m Freistil und sie landete in 5:40,20min über 400m Lagen auf Rang 10. In der gleichen Disziplin schwamm Xaver in 5:27,81min sogar auf Platz 6.

Aaron Silies (Jg. 2007) musste bei seinem Start über 400m Lagen leider eine ärgerliche Disqualifikation wegen zu langer Tauchphase in Kauf nehmen. Eine gute Platzierung wäre ihm sonst sicher gewesen.

Janne-Nell Poetzsch-Heffter (Jg. 2007) wurde bei ihren beiden Starts jeweils Norddeutschlands Neunte (400m Lagen in 5:49,79min, 1500m Freistil in 20:25,89min).

Ihr Durchhhaltevermögen stellte erneut Greta Potschaske (Jg. 2011) unter Beweis. Sie schwamm über 400m Lagen in 6:10,83min auf einen hervorragenden 5. Platz.

Vielen Dank an Trainer Daniel Frenzel und Trainerin Wiebke Herzig, die das Wochenende mit den Fünfen in Braunschweig verbrachten und sie am Beckenrand mit langem Atem motivierten.

Der Förderverein unterstützte großzügig bei den Übernachtungskosten – herzlichen Dank dafür!

 

 

NDM Lange Strecken  in Braunschweig 2023 (von links nach rechts): Trainer Daniel, Greta, Aaron, Xaver, Viktoria, Janne und Trainerin Wiebke
NDM Lange Strecken in Braunschweig 2023 (von links nach rechts): Trainer Daniel, Greta, Aaron, Xaver, Viktoria, Janne und Trainerin Wiebke

Jens Knöchel

 

 

Mi

15

Feb

2023

Deutscher Mannschaftswettbewerb Landesliga Schleswig-Holstein

Am 04. Februar 2023 machten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer der LG 1 und auch teilweise aus der LG 2 auf den Weg nach Kiel um für den Verbleib in der 1. Landesliga zu kämpfen. Es mussten alle Einzelstrecken zwei Mal geschwommen werden, außer die 800 m und die 1500 m Freistil. Jeder Sportler/in durfte fünf Starts absolvieren. Auch wenn einzelne Strecken nicht Jedem lagen, haben Alle vollen Einsatz gezeigt und großen Teamgeist bewiesen. Dieses wurde mit dem überragenden 2. Platz und dem silbernen Vereinspokal plus süßem Inhalt für die Damen mit Naya Petersen, Janne-Nell Poetsch-Heffter, Celina Lange, Luisa Hackmann, Viktoria Hoffmann, Louise Cordier und Greta Potschaske belohnt. Die Herrenmannschaft mit Mats Frenzel, Felix Gerke, Xaver Glanda, Emil Knappe, Luis Marheineke, Theo Seeger und Aaron Silies erreichte einen super 5. Platz. Die Trainer/in Alexander Müller und Wiebke Herzig freuten sich über die sehr starke Leistung und lobten beide Teams. Die Bekanntmachung der Auf- u. Absteiger erfolgt nach dem die Auf- u. Abstiegsregelungen der 2. Bundesliga Nord feststehen.

M. G-P

 

 

Mo

06

Feb

2023

SHSV-Meisterschaften „Lange Strecken“

Am 21. und 22. Januar fanden die Landesmeisterschaften über die langen Strecken in Flensburg statt. 

Für die SG Lübeck gingen folgende Schwimmer an den Start:

Anna Lea Bahr (2012)

Greta Potschaske (2011)

Bruno Rutz (2012)

Emil Knappe (2010)

Xaver Glanda (2009)

 

Anna Lea belegte über 800 m Freistil mit 13:11:48 den 5. Platz.

Greta schwamm in 12:01:88 die 800 m Freistil auf Platz 5. Bei den 400 m Lagen schlug sie nach 6:16:33 m als Erste an und wurde Landesmeisterin!

Bruno schlug bei 800 m Freistil nach 11:57:84 auch als Erster an und wurde in seinem Jahrgang Landesmeister!

Emil schwamm 800 m Freistil mit 11:10:48 auf das Podest und erzielte den 3. Platz.

 

Xaver qualifizierte sich sogar in drei Disziplinen. Er schwamm 800 m Freistil in 10:11:33 auf Platz 6., bei den 1500 m Freistil mit 19:24:68 verfehlte er das Treppchen nur knapp und sicherte sich den 4. Platz. Die 400 m Lagen erreichte er in 5:39:52 und kam damit auf Platz 3!

Herzlichen Glückwunsch zu den starken Leistungen und tollen Platzierungen.

Vielen Dank an die Trainer und Kampfrichter.

 

 

Maike Lange

 

 

Mo

23

Jan

2023

Nordvergleich 2022

Parallel zum 10-Länder-Vergleich fand in Hannover der 27. Norddeutsche Jugendländervergleich für die älteren Jahrgänge statt. Aus der SG Lübeck waren Felix Gerke, Luisa Hackmann, Viktoria Hoffmann und Lilli Schaper nominiert im Team Schleswig-Holstein zu schwimmen. Die Vier trugen mit sehr guten Zeiten erfolgreich zum 5. Platz des Teams SH in der Endwertung bei, Sieger wurde das Team aus Niedersachsen. Felix stellte dabei über 50m Freistil mit 0:24,22 einen neuen Landesjahrgangsrekord auf und unterbot den aus dem Jahr 2017 von Kirill Lammert aufgestellten (0:24,61) deutlich. Zu dem Erfolg trug auch Alexander Müller bei, der in Hannover als Trainer fungierte. Herzlichen Glückwunsch an die Aktiven und vielen Dank an Alex und den SHSV, der wieder einmal mit reibungsloser Organisation für ein spannendes und erfolgreiches Wochenende sorgte.

 

 

Mo

23

Jan

2023

DMSJ 2022 in Niebüll

Am Freitag, den 4.11. 2022 reisten 4 Mädels der SG 1 mit Trainer Alex und einer Fahrerin sowie auch Kampfrichterin Jeannine nach Niebüll. Am darauffolgenden Tag fanden die DMSJ in Niebüll statt. Dort starteten für die SG Lübeck Lene, Janne, Luisa und Viktoria.

Die Mädchenstaffel belegte mit einer Gesamtzeit von 25:51,10 min. den 1. Platz in ihrer Altersklasse, aber sogar auch in der Offenen Klasse: 4x100m Schmetterling: 04:46,84 4x100m Rücken: 04:53,01 4x100m Brust: 05:23,49 4x100m Freistil: 04:11,74 4x100m Lagen: 04:39,42 Krankheitsbedingt konnte die Jungenstaffel der SG 1 leider nicht teilnehmen. Bei den jüngeren Jahrgängen erreichte die SG Mannschaft der Jugend E mixed mit Aaron Braesch, Maria Hesche, Hennrik Hudtwalker, Lilli Sophie Lorenz, Annika und Laurenz Schramm einen hervorragenden 3. Platz in 13:47,38. Die Jungen der SG 2 belegten sogar den 2. Platz in 28:08,57 mit einem sehr knappen Abstand zu den ersten Möllnern. In der Jugend D männlich starteten Philipp Marquardt, Bruno Rutz, Anton und Theo Seeger.

 

Irina Hoffmann 

 

 

Di

13

Dez

2022

10-Ländervergleich der Landesverbände 2022 am 26. November 2022 in Berlin

Am Samstag, den 26. November fand in Berlin der 10-Ländervergleich der Landesverbände in der Schwimm- und Sprunghalle des Europa Sportparks in Berlin statt.

Das Team des SHSV wurde auch durch fünf Schwimmer und Schwimmerinnen der SG Lübeck vertreten.

Als Betreuerin war Charlotte Wendlandt mit dabei.

 

Der SHSV Bus startete bereits am Freitagabend mit gut gelaunten Athleten in Richtung Berlin. Nach einer Hotelübernachtung fand der Wettkampf dann in einer beeindruckenden Schwimmhalle auf 25m Bahnen statt. Nicht nur die Athleten konnten das besondere Flair des überregionalen Wettkampfs im Landesteam genießen – auch für die Fans zu Hause war mit einem professionellen Livestream gesorgt.

In den Staffelwettbewerben (12x50m Freistil mixed und 12x50m Lagen mixed) erreichte das Team des SHSV jeweils den 7. Platz.

 

Noch am Wettkampftag erfolgte die Rückreise der erschöpften aber gut gelaunten Schwimmerinnen und Schwimmer im Bus des SHSV.

Michael Knappe

 

 

Sa

03

Dez

2022

Offene Kreismeisterschaften lange Strecke in Mölln

Am letzten Wochenende fanden die offenen Kreismeisterschaften Lange Strecke der Jahrgänge 2003 bis 2013 im Augustin Schwimmbad in Mölln statt.

Aufgrund der kleinen Kapazität der Schwimmhalle, waren leider keine Zuschauer erlaubt.

 

Für die SG gingen folgende Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start.

 

LG 1:

Aaron Silies (2007)

Janne Nell Poetsch-Hefter (2007)

Viktoria Hoffmann (2008)

Xaver Glanda (2009)

Mats Frenzel (2009)

Celina Lange (2009)

Emil Knappe (2010)

Luis Marheineke (2010)

 

 

Trainer Alexander Müller

LG 2

Greta Potschaske (2011)

Louise Cordier (2011)

Anna Lena Bahr (2012)

Theo Seeger (2012)

Bruno Rutz (2012)

Annika Schramm (2013)

Clara Wächtler (2013)

Laurenz Schramm (2013)

Aaron Braesch (2013)

 

 

Trainer Daniel Frenzel

Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Wochenende mit einigen Kreismeisterinnen und Kreismeistern aus unserer LG 1 und LG 2.

 

Vielen Dank auch an die Trainer, Kampfrichter und Fahrer für Euern Einsatz!

 

Wie wünschen Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

 

Familie Marheineke

 

 

Mi

30

Nov

2022

SHSV Meisterschaften (Kurzbahn) Kiel

Am Wochenende vom 29./30. Oktober 2022 fanden die SHSV Meisterschaften, auf  der Kurzbahn, in der Universitätsschwimmhalle in Kiel statt.

Für die SG Lübeck hatten sich im Vorwege 17 Schwimmerinnen und Schwimmer qualifiziert.

(Nike Silies und Anton Seeger konnten leider nicht teilnehmen)

 

Für die LG 1 starteten:

 

Max Gerke (2006)

Aaron Silies (2007)

Janne Nell Poetsch-Hefter (2007)

Felix Gerke (2008)

Viktoria Hoffmann (2008)

Luisa Hackmann (2008)

Lilli Viktoria Schaper (2009)

Xaver Glanda (2009)

Mats Frenzel (2009)

Celina Lange (2009)

Emil Knappe (2010)

Luis Marheineke (2010)

 

Für die LG 2 starteten:

 

Greta Potschaske (2011)

Louise Cordier (2011)

Anna Lena Bahr (2012)

Theo Seeger (2012)

Bruno Rutz (2012)

 

Von den Jahrgängen 2012 bis 2008 konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG sich diverse Landesjahrgangsmeistertitel erschwimmen.

 

Zudem konnten sich Viktoria (50m Rücken) und  Luisa (50 und 100m Brust) auch in der offenen Klasse an die Spitze setzten und wurden Landesmeisterinnen über alle Jahrgänge hinweg.

 

Zusätzlich gab es für zwei Schwimmer ganz besondere Auszeichnungen durch den SHSV:

Felix Gerke wurde Nachwuchsschwimmer des Jahres und auch Greta Potaschske wurde  als Nachwuchsschwimmerin des Jahres geehrt.

 

Alles in allem war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Schwimmerinnen und Schwimmer und man kann sich schon auf das nächste Kräftemessen in Schleswig-Holstein freuen.    

 

 

Familie Hackmann

 

 

 

Do

24

Nov

2022

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal

Vom 17.- 20. November 2022 fanden die DKM in Wuppertal statt. Angenommen zur Teilnahme waren die 40 schnellsten Meldungen der offenen Klasse sowie die jeweils 10 schnellsten der JEM/EYOF-Jahrgänge. Es gelang Luisa Hackmann (Jg. 08) sich über alle 3 Bruststrecken und 50m Schmetterling zu qualifizieren. Felix Gerke (Jg. 08) trat über die gleiche Distanz sowie über 50m Freistil an. Er schwamm über 50m Schmetterling eine neue Bestzeit und auch Luisa verbesserte sich über 200m Brust deutlich. Insgesamt war es für die beiden ein spannendes Erlebnis und ein durchaus gelungener Einstieg in den Wettkampf unter Deutschlands besten Schwimmern und Schwimmerinnen. Ein großer Dank geht an Trainer Alex, der beide Jugendlichen die ganze Zeit begleitete und betreute. Finanziell wurde die Teilnahme aus Mitteln der Nachwuchsförderung sowie von der GregorWintersteller-Stiftung großzügig unterstützt – herzlichen Dank an dieser Stelle auch dafür. 

 

 

 

 

 

In der JEM/EYOF Wertungsklasse Jahrgänge 2006-2009 der Damen schwamm Luisa über 100m Brust in 1:13,13 auf Platz 14, über 50m Schmetterling in 0:29,50 auf Platz 25, über 50m Brust in 0:33,55 auf Platz 16 und zum Abschluss über 200m Brust in 2:41,50 auf Platz 18. In der JEM/EYOF Wertungsklasse Jahrgänge 2005-2008 der Herren schwamm Felix über 50m Freistil in 0:24,82 auf Platz 24 und über 50m Schmetterling in 0:26,42 auf Platz 22.

Anne Helling

 

 

Mo

10

Okt

2022

3. Opera SwimClassics in Wuppertal

Lange hatten wir keine „offene“ Auswärts- Veranstaltung und waren froh, mit einem tollen Team, in Wuppertal einen erfolgreichen Wettkampf leisten zu können.

Angereist, mit wenig Gepäck, sind wir gemeinsam per Zug und haben in Wuppertal, unweit von der Wettkampfstätte, in einem ordentlichen Hotel übernachtet.

In der Schwimmhalle (10 Bahnen je 25m.), in der wir starten durften, konnten wir an vielen Finals teilnehmen, die mit lauter Musik begleitet wurde. Gute Laune, Medaillen und vielen persönlichen Bestleistungen waren Begleiter dieser Veranstaltung.

 

Hier eine Übersicht aller Final- Platzierungen :

4x 50m. Staffel –Mix- (Lilly, Celina, Emil und Luis) Platz 4

Luisa          100m. F (5)    50m. S (2)      50m. F (2)   50m. B (2)

Xaver          50m. R (3)     50m. S (5)   400m. F (3)    50m. F (6)   50m. B (4)

Matz           50m. R (4)     50m. S (6)     50m. F (5)    50m. B (2)

Emil            50m. R (5)

Felix            50m. R (5)     50m. S (6)     50m. F (3)

Lilli             50m. R (4)     50m. S (3)     50m. F (3)

Viktoria       50m. R (4)     50m. S (7)     50m. B (4)

Celina        400m. F (5)

Janne         400m. F (5)

 

Wir gratulieren allen Teilnehmenden und Betreuern!!

 

 

Dirk und Ula

 

 

Fr

09

Sep

2022

Sommer, Sonne, Zelt – und kaltes Wasser

Unsere Aktiven der SG1 nahmen am Wochenende 3./4.9.22 am Outdoor Swimmeeting im Freibad Adendorf teil, Veranstalter war die SG Bille.

 

Mit Bestzeiten war bei den Wassertemperaturen von ca. 19°C im unbeheizten Becken und teilweise nahezu Seegang durch den Wind nicht unbedingt zu rechnen. Dennoch belegten alle unsere Schwimmer und Schwimmerinnen in ihren Jahrgängen durchweg die vordersten Plätze.

Die Finals der verschiedenen Lagen wurden nach Jahrgängen zugeteilt, so dass nur ein Finale pro Tag erreicht werden konnte.

Auch hier dominierten unsere Jungen und Mädchen das Geschehen:

 

Die 50m Schmetterling und das 100m Rücken Finals der Mädchen in den Jahrgängen 2007 bis 2009 waren fast ausschließlich mit SG Schwimmerinnen besetzt. Im Schmetterlingfinale schwamm Celina Lange (09) zu Platz 8, Janne-Nell Poetzsch-Heffter (07) zu Platz 6, Luisa Hackmann (08) zu Platz 5, Viktoria Hoffmann (08) zu Platz 4 und Lilli Schaper (09) errang die Silbermedaille. Das Podest beim 100m Rückenfinale am Sonntag blieb in Lübecker Hand, Lilli konnte es für sich entschieden, Viktoria landete auf Platz 2, Luisa auf Platz 3, Janne auf Platz 4 und Celina belegte Platz 8.

Emil Knappe (10) gewann das 100m Brust Finale der Jungen Jahrgänge 2010 bis 2012. Gemeinsam mit Luis Marheineke (10) teilte er sich Platz 1 im 50m Freistilfinale.

 

Im 100m Rückenfinale der Jungen Jahrgänge 2007 bis 2009 erreichte Mats Frenzel (09) Platz 8, Xaver Glanda (09) Platz 6 und Aron Silies (07) und Felix Gerke (08) gewannen Silber und Gold. Aron und Felix standen auch nach dem 50m Schmetterlingfinale auf dem Podest mit einer Bronze- bzw. Goldmedaille.

Die Stimmung passte und das vielleicht letzte schöne, sommerliche Wochenende wurde auf dem großen Gelände im Sinne von „Teambuilding“ genutzt. Für viel Gemütlichkeit sorgten die großen Zelte in denen jeweils alle Jungen und alle Mädchen zusammen übernachteten. Außerdem schaffte Familie Glanda ein umfangreiches Camping Mobiliar heran, so dass es an nichts fehlte. Sogar an eine Wäschespinne war gedacht. Ulla Glanda und Irina Hoffmann kümmerten sich fürsorglich um das Catering – ganz herzlichen Dank an dieser Stelle dafür. Alex und Ulla schlugen sich die Nacht im Zelt um die Ohren, auch dafür herzlichen Dank!

 

Ein schönes und erfolgreiches Wochenende, das nur mit Hilfe und Unterstützung der Fahrer, der Kampfrichter und vor allem von Ulla und Alex möglich war. Herzlichen Dank an alle!

 

Anne Helling

 

 

Do

01

Sep

2022

SHSV Sprint- und Staffelmeisterschaft – Start in die neue Saison

Viel Zeit blieb nicht zwischen der Sommertrainingspause und der diesjährigen Landesmeisterschaft im Sprint, die am 20. August 2022 vom MTV Elmshorn ausgerichtet wurde.

Aber unsere Schwimmerinnen und Schwimmer zeigten wieder einmal ihre Stärken und gewannen sieben Einzelmedaillen in den Jahrgangswertungen:

 

Dritte Plätze erschwammen sich Mats Frenzel, Theo Seeger und Viktoria Hoffmann. Eine Silbermedaille bekamen Janne-Nell Poetzsch-Heffter, Luisa Hackmann und Lilli Schaper umgehängt. Felix Gerke wurde erneut Landessprintmeister.

In diesem Jahr fanden endlich wieder die Staffelwettkämpfe statt. Auch hier konnten sich unsere Staffeln sowohl in der Jugendwertung als auch in der offenen Klasse (trotz junger Jahrgänge) mit 5 Podestplatzierungen behaupten:

 

3. Platz 4x100m Lagen mixed offene Klasse: Aron, Luisa, Felix, Janne-Nell

2. Platz 4x100m Freistil männlich Jugendwertung: Theo, Luis, Mats, Anton

2. Platz 4x200m Freistil weiblich offene Klasse: Viktoria, Lilli, Janne-Nell, Luisa

1. Platz 4x100m Freistil weiblich offene Klasse: Lilli, Viktoria, Janne-Nell, Luisa

1. Platz 4x100m Lagen mixed Jugendwertung: Greta, Mats, Lilli und Luis

 

 

Der Saisonstart kann also als durchaus sehr gelungen bezeichnet werden. Ein großes Dankeschön geht an Alex, Daniel, Charlotte und Wiebke für das Training und die Betreuung! Außerdem sei unseren beiden Kampfrichtern und allen Fahrern und Fahrerinnen gedankt. 

Am Start in Elmshorn waren für die SG Lübeck:

       ·         im Jahrgang 2007 Aron Silies (6.- Platzierung in der Gesamtwertung), Johann Ahler (11.) und Janne-Nell        Poetzsch-Heffter (2.)

       ·         im Jahrgang 2008 Felix Gerke (1.), Luisa Hackmann (2.) und Viktoria Hofmann (3.)

       ·         im Jahrgang 2009 Mats Frenzel (3.), Xaver Glanda (6.) und Lilli Viktoria Schaper (2.)

       ·         im Jahrgang 2010 Emil Knappe (4.)

       ·         im Jahrgang 2011 Theo Seeger (3.), Anton Seeger (4.), Greta Potschaske (4.) und Nike Silies (10.)

       ·         im Jahrgang 2012 Anna-Lea Bahr (5.), Antonia da Cunha (7.) und Leonie Mai (9.)

  ·         im Jahrgang 2012 Philipp Marquardt (8.), Bruno Rutz

 

 

     Anne Helling

Di

21

Jun

2022

Norddeutsche Meisterschaften Hannover

Am Wochenende vom 06.-08. Mai fuhren neun hoffnungsvolle Schwimmerin und Schwimmer der SG1 nach Hannover, um sich mit den besten aus Norddeutschland zu messen. Die Qualifikanten von Seiten der SG waren Celina Lange (2009), Lilli Schaper (2009), Viktoria Hoffmann (2008), Luisa Hackmann (2008), Janne Nell Poetsch-Hefter (2007), Mats Frenzel (2009), Felix Gerke (2008), Johann Ahler (2007), Aaron Silies (2007) und  Max Gerke (2006).Schon am Freitag konnten Erfolge verbucht werden und die ersten Medaillen wurden gesammelt. Gleich zu Beginn des Wettkampfes holte sich sich Luisa über die 200m Brust die Silbermedaille. Auch Mats war über die 200m Brust sehr erfolgreich und erreichte den dritten Platz  und bekam dafür die Bronzemedaille. Überragend waren die Erfolge von Felix Gerke, der am Freitag drei seiner insgesamt sechs Goldmedaillen über die Strecken 50m Rücken, 50m Delphin und 100m Freistil gewann. Am Sonntag erschwamm er sich auf den Strecken 100m Delphin, 100m Rücken und 50m Freistil die weiteren drei Goldmedaillen. Auch die anderen konnten sich über gute Leistungen freuen und erzielten teilweise auch Bestzeiten. Des Weiteren führten die guten Leistungen der Schwimmerin und Schwimmer dazu, dass sie sich weiter Starts in Berlin für die Deutschen Meisterschaften sicher konnten. Die langen und anstrengenden Wettkampf Tage schlossen wir in großer Gruppe bei leckeren Abendessen ab, wobei wir bei beiden Abenden Geburtstagskinder zu feiern hatten. Am Samstag nutzen einige Teilnehmende den freien Nachmittag um gemeinsam auf dem schönen Maschsee Tretboot zu fahren, die schöne Altstadt zu erkunden und anschließend noch auf das Frühlingsfest zu gehen. Seit zwei Jahren fand Pandemie bedingt dieser Wettkampf nicht statt, sodass sich alle umso mehr gefreut haben, dieses Jahr bei den Norddeutschen Meisterschaften wieder zu starten mit Publikum und begleitenden Eltern.

 

Felix Gerke:                              Viktoria Hoffmann:              Luisa Hackmann:  

  50m Rücken P.1                     100m Rücken P.9                200m Brust     P.2  

  50m Delphin P.1                       50m Rücken P.13              100m Brust     P.4   

100m Freistil  P.1                        50m Freistil  P.42                50m Delphin  P.8   

100m Delphin P.1                                                                    50m Freistil  P.12    

100m Rücken P.1                                                                  100m Freistil  P.14

  50m Freistil   P.1

 

Janne Nell Poetsch-Hefter:       Mats Frenzel:                      Celina Lange:

100m Freistil   P.12                    200m Brust P.3                   100m Freistil  P.16

  50m Delphin P.14                    100m Brust P.4                      50m Freistil P.25

  50m Freistil   P.27                      50m Brust P.7      

                                                                                                 

Lilli Schaper:                             Johann Ahler:                       Max Gerke:     

100m Delphin P.6                     100m Freistil P.18                 50m Freistil  P.6              

50m Delphin   P.8                       50m Brust   P.20                 50m Delphin P.12

50m Rücken   P.12                                                                 50m Brust    P.20

100m Freistil  P.13

 

Aaron Silies:

50m Freistil P.18

Luisa Hackmann

 

 

Mi

15

Jun

2022

Silber für die SG Lübeck in Berlin

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften, die vom 24.- 28.05.2022 in der Berliner SSE Halle stattfanden, schwamm Felix Gerke am letzten Wettkampftag im letzten Finale mit Lübecker Beteiligung über 50m Freistil in 25,03 auf den 2. Platz. Neben diesem großartigen Erfolg für Trainer Alex und die Nachwuchsarbeit der SG konnten sich auch alle anderen Zeiten und Platzierungen der jungen Mannschaft sehen lassen. 

Fünf Aktive hatten sich über die Top25 der DSV Bestenliste, im Jahrgang 2009 Top30 qualifiziert: So reisten Luisa Hackmann, Mats Frenzel und Felix am Montag nach Berlin, Max Gerke und Lilli Schaper folgten am Dienstag.

Alle Schwimmer waren in ihrer Vorbereitung durch Corona-Infektionen belästigt, Mats sogar noch in der Woche direkt vor den Wettkämpfen.  Umso erfreulicher, dass alle ihre Zeiten bestätigen konnten und zum Teil sogar neue Bestzeiten erschwommen wurden.

Insgesamt stellte die SG Lübeck mit 18 Starts (und 5 Finalteilnahmen) nach den Elmshornern das zweitgrößte Team Schleswig-Holsteins.

 

Vielen Dank an Alex und an Stephan Becher, der die komplette Betreuung der Starter von Montag bis Mittwoch übernahm. Für die finanzielle Unterstützung sei der Startgemeinschaft und dem Förderverein herzlich gedankt! 

 

Herzlichen Glückwunsch, Alex, Mats, Felix, Max, Luisa und Lilli!

Die Ergebnisse im Überblick:

Mats Frenzel (Jg. 2009):       50B:     36,26   (Platz 21)

          100B:     1:19,87  (Platz 20)

         200B:     2:53,97 (Platz 22)

Felix Gerke (Jg. 2008):       100 F:     55,46   (Platz 5 im Finale)

          100S:     1:02,98 (Platz 16)

            50S:     27,91   (Platz 11)

            50R:    29,46   (Platz 5; im Finale disqualifiziert)

           100R:    1:03,63 (Platz 7 im Finale)

            50F:     25,03  (Platz 2 im Finale)

Max Gerke (Jg. 2006):          50S:     27,15   (Platz 14)

Luisa Hackmann (Jg. 2008):  50B:    34,29   (Platz 6 im Finale)

          100B:     1:16,10  (Platz 9)

          200B:    2:49,62 (Platz 13)

            50F:    28,45   (Platz 17)

Lilli Schaper (Jg. 2009):        50S:    31,13     (Platz 21)

            50R:    33,51    (Platz 15)

            50F:    29,56   (Platz 31)

 

           100S:    1:11,56   (Platz 18)

Anne Helling

 

 

Do

09

Jun

2022

NOP Vorkampf Bad Schwartau 22.05.2022

Endlich wieder ein Wettkampf für unsere „Kleinen“ - am 22.5. fand unser NOP-Vorkampf statt. In Bad Schwartau trafen wir auf Schwimmer und Schwimmerinnen der SG Bad Schwartau sowie vom SC Delphin Lübeck. Bereits eine Woche vorher fanden Vorkämpfe in Flensburg und Mölln statt, so dass wir im Anschluss schnell erfahren haben, ob es mit der Finalteilnahme geklappt hat.

Aber nun starten wir von Beginn an!

Die SG-Kinder trafen sich morgens mit ihren Trainerinnen vor der Schwimmhalle in Bad Schwartau, bevor es gemeinsam in die Schwimmhalle ging. Hier und da war die Aufregung spürbar, bei den Kindern, aber auch bei den Eltern, die draußen warten mussten.

Insgesamt waren 32 SG-Kinder dabei und sind zusammen über 100 mal geschwommen.

Unsere 2013er Jungen und Mädchen sind alle auf allen 5 Strecken gestartet und haben tolle Ergebnisse erzielt.

Hervorzuheben sind die 2 ersten Plätze (100 m Lagen und 200 m Kraul) sowie die 3 zweiten Plätze (100 m Rücken, 100 m Brust und 50 m Delphin) von Aaron Braesch sowie der 1. Platz in 100 m Rücken, der 2. Platz in 200 m Kraul und der 3. Platz in 50 m Delphin von Hennrik Hudtwalker. Zusätzlich hat Laurenz Schramm den 3. Platz über 100 m Brust erreicht. Zusätzlich gab es viele neue Bestzeiten und erfolgreiche Platzierungen.

Auch unsere SG-Kinder des Jahrgangs 2014 haben an diesem Tag gezeigt was sie können.

Podestplätze haben Melia Wünsch (1. Platz über 50 m Rücken und 2. Platz über 50 m Brust sowie 100 m Kraul), Paula Potschaske (2. Platz über 25 m Delphin und 3. Platz über 100 m Kraul), Noah Geisbüsch (2. Platz über 100 m Kraul und 3. Platz über 25 m Delphin) sowie Tjara Lele Lück (3. Platz über 50 m Brust) erschwommen. Diese und viele weitere super Ergebnisse machen uns sehr stolz.

Die kleinsten an diesem Tag waren unsere 2015er Kids sowie Lukas Urbaniak, der als einziger Starter der SG Lübeck erst im Jahr 2016 geboren wurde. Für diese Kinder war es der erste Wettkampf und sie konnten zeigen was sie im Training alles erlernt haben.

 

In dieser Altersklasse hat Christopher Wulf über 25 m Rücken sowie über 25 m Delphinbeine jeweils den 2. Platz erreicht. Merle Wörpel erreichte ebenso über 25 m Delphinbeine den 2. Platz und Pitt Evers erreichte diese Platzierung über 25 m Brust. Wir sind sehr stolz auf alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen und freuen uns bereits auf das Finale am 11. Juni in unserem „Heim-Schwimmbad“. Hier treten pro Jahrgang und Strecke jeweils die zeitbesten 24 Kinder aus allen Vorkämpfen gegeneinander an.

Bis dahin trainieren wir fleißig weiter und haben vor allem viel Spaß!

 

Carolin Böttcher

 

 

 

Mo

30

Mai

2022

29. Wiking-Pokal 2022

Am 21.05.2022 fuhren 13 Aktive der SG Lübeck zum Wiking-Pokal nach Kiel. Der Wettkampf begann erst mittags, so dass alle Schwimmer ausgeschlafen starten konnten.

In der Universitätsschwimmhalle waren dabei:

Janne-Nell Poetzsch-Heffter, Aaron Silies, Johann Ahler, Claas Wegner, Viktoria Hoffmann, Laura Sophie Urbaniak, Lissa Kritzen, Xaver Glanda, Amina Fned, Celina Lange, Ella Nurer, Seva Buktin und Adam Ayari.

Dort sind unsere Schwimmer angetreten, um sich im Sprintmehrkampf zu beweisen. Hierzu gehören alle vier 50 Meter Strecken (Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil).  

Es wurden wichtige Punkte für die Qualifikation zu den SHSV-Sprintmehrkampf- und

Staffelmeisterschaften in Elmshorn gesammelt.

Die SG Lübeck war sehr erfolgreich und konnte bei der Siegerehrung viele Pokale abräumen.

Goldpokal:

Jahrgang 2007: Janne-Nell Poetzsch-Heffter

 

Silberpokal:

Jahrgang 2007: Aaron Silies

Jahrgang 2008: Viktoria Hoffmann

 

Bronzepokal:

Jahrgang 2007: Johann Ahler

Jahrgang 2008: Claas Wegner

Jahrgang 2009: Celina Lange

 

Zum Schluss sind noch zwei Mannschaften von uns bei der Lagenstaffel angetreten und unsere Jungs (Aaron, Johann, Xaver und Claas) konnten dabei noch den Bronzepokal erkämpfen. Super Leistung!

 

 

Allen Schwimmern herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen. Vielen Dank an die Trainer Alex und Christina und an die Kampfrichter.

Maike Lange